Ein letztes Allez Hepp

Nach einer spannenden und arbeitsreichen Woche ging am letzten Samstag das Zirkusprojekt an der RNG mit dem Zirkus Zappzarap zu Ende. Zwei fulminante und ausverkaufte Shows bildeten den krönenden Abschluss für TrainerInnen, ArtistInnen und ZuschauerInnen. Die Cafeteria der RNG Task Force und der Popcornstand der SV schufen einen passenden kulinarischen Rahmen. Dank der HelferInnen aus dem Kollegium und einiger hilfsbereiter Eltern war der Zeltabbau gegen 19.00 Uhr am Samstagabend geschafft. Ein wenig mehr Unterstützung hätte den Abbau sicherlich noch beschleunigt aber auch so war die Stimmung des Abbauteams gut. Nicht zuletzt auch durch die kompetente Anleitung von Boris und Alex, den MitarbeiterInnen des Zirkus Zappzarap.

Für die KollegenInnen, die am Zirkusprojekt beteiligt waren ist eigentlich klar, dass es in zwei Jahren eine Wiederholung geben soll…vielleicht heißt es dann erneut: Manege frei für den RNG- Zirkus Zappzarap.

Ich danke von hier aus noch einmal allen UnterstützerInnen, die das Projekt begleitet haben.

Thomas Bissels (DL

Alléz Hepp, der Countdown läuft, seit Montag weht Zirkusluft rund um das Zelt des Zirkus Zappzarap. Die kleine Artistinnen, Zauberinnen, Jongleurinnen, Akrobatinnen und Clowns trainiern mit viel Lust und Spaß und in einem unglaublichen Tempo nimmmt das Programm Gestalt an. Beide Vorstellungen sind restlos ausverkauft und alle- Trainer und kleine Künstlerinnen fiebern dem großen Augenblick entgegen, wenn es heißt: „Mange frei.“

Tägliche Abschlussrunde nach einem spannenden Trainingstag, LehrerInnen, SchülerInnen aus dem Jahrgang 10 sowie die MitarbeiterInnen des Zirkus Zappzarap besprechen den nächsten Tag

Die Abschlusszene ist schon geprobt, über 200 Kinder stehen in der Manege und feiern die Show mit einem „Alléz Hepp“

Manege frei- das Zirkusprojekt für die Jahrgänge 5 und 6 der RNG kann losgehen. Gestern haben viele fleißige Hände aus der Elternschaft, darunter sogar eine Einsatzgruppe des THW, unter Anleitung der „Zirkusprofis“ vom Zirkus Zappzarap das große Zirkuszelt auf dem Gelände des Schulzentrums Corneliusfeld aufgebaut. Auch wenn das Wetter zwischenzeitlich ein wenig unfreundlich war, hatte alle Beteiligten beste Laune. Sogar fünf fleißige SchülerInnen haben tüchtig mit angepackt.
Tanja Dückers, unsere Schulsozialarbeiter in hat uns- gemeinsam mit ihrem Mann ebenso fleißig unterstützt.
Jetzt kann jongliert, und gezaubert werden.
Das Team der RNG freut sich auf die kommende Woche. Wir danken allen HelferInnen ganz herzlich.
Alexandra Schneider (AL I) und Thomas Bissels (DL).