Französich

/Französich
Französich 2017-12-15T10:24:41+00:00

Salut! Ça va?

Französisch lernen an der Sekundarschule Tönisvorst? Bien sûr!

Ab der 6. Klasse haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Französisch als zweite Fremdsprache zu wählen.
In den ersten Jahren lernen sie die Grundlagen, die sie für die Bewältigung alltäglicher Situationen brauchen. Dazu gehören z.B. das Vorstellen der eigenen Person, der Hobbys und der Familie, die Bewältigung einer Einkaufssituation oder das Verfassen einer Postkarte aus den Ferien.
Der Französischunterricht bei uns ist kunterbunt und er soll vor allem Freude am Gebrauch der französischen Sprache bringen, denn so lernt es sich viel leichter. Es wird gerappt, gesungen und Theater gespielt. Und das alles auf Französisch!
Um die Motivation unserer Schülerinnen und Schüler auch langfristig aufrecht zu erhalten, organisieren wir verschiedene Aktivitäten. Zuletzt konnten wir das France Mobil für unsere Schule gewinnen: Der Besuch einer „waschechten Französin“, die mit Sprach-Spielen zu Gast war, sorgte bei „unseren Franzosen“ für große Begeisterung. In der 8. Klasse planen wir außerdem einen Besuch im französischsprachigen Ausland.

Das France Mobil besucht
die Sekundarschule in Tönisvorst

Juni 2016


Am 1.6.2016 war es endlich soweit. Das France Mobil, ein Angebot des Institut français, machte Halt an unserer Schule, um die SchülerInnen der 5. und 6. Klassen für das Erlernen der französischen Sprache zu motivieren. Manon Laurine, die französische Lektorin aus Toulouse, zeigte den Kindern zwei Doppelstunden lang, wieviel Freude es machen kann, Französisch zu lernen. Berufe-Raten, Obstsalat und Flüsterpost – natürlich alles auf Französisch! – brachte unsere SchülerInnen dazu, den Französischunterricht einmal anders erleben zu dürfen. C’était génial! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal.

Austausch mit Sées – Salut et bonjour de Tönisvorst!

In der letzten Woche wurde es bunt in unserem Französischkurs im 7. Jahrgang. Für eine erste Kontaktaufnahme mit den französischen AustauschschülerInnen aus unserer Partnerstadt Sées wurde gemalt, gebastelt und fotografiert. In den liebevoll gestalteten Briefen konnten unsere Schülerinnen schon einiges anwenden, das sie in 2 Jahren Französischunterricht gelernt haben. Sie erzählen nicht nur über sich und ihre Hobbys, sondern auch über ihre Familie, Freunde und Haustiere. Da werden sich unsere zukünftigen corres sicherlich freuen und wir warten gespannt auf eine Antwort!

 

Je rappe, tu rappes, il rappe- elle rappe – on rappe…

Wir lernen mit allen Sinnen und was gibt es „Cooleres“ als auf Französisch zu rappen? Hier eine kleine Hör- und Sehprobe von Becky Faboyé (7d):