Kinderzeit

/Kinderzeit
Kinderzeit 2018-03-05T09:44:46+00:00

Kinderzeit

Im Zuge des gesellschaftlichen Wandels braucht Schule neue, zeitgemäße Konzepte die Wissens-und Sinnvermittlung sowie soziales Lernen miteinander verknüpfen. Veränderte Familienstrukturen (Einelternfamilien, Einkinderfamilien, Berufstätigkeit beider Elternteile, interkulturelle Familienstrukturen u.a.) verlagern vielfältige Lernfelder von den Familien an die Schulen. Dies führt zu neuen Ansprüchen an schulische Bildung.
Schule hat den Auftrag mit ihren verlängerten Öffnungszeiten und neuen Lernkonzepten nicht mehr nur ein Ort des Lernens zu sein, sondern zum Lebensort zu werden, an dem Schülerinnen und Schüler sich wohl fühlen und mit ihren Bedürfnissen angenommen und unterstützt werden.

In unserer Gesellschaft werden Jugendliche zunehmend mit neuen Anforderungen konfrontiert. Ursächlich hierfür ist der beschleunigte soziale und kulturelle Wandel, der komplexe Herausforderungen mit sich bringt. Als „digital natives“, Konsumenten und Selbstdarsteller in Casting-Shows, wird dieser Generation ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein abverlangt.  Die Gleichzeitigkeit von Handlungsfreiheit und Vielfalt der Lebensbereiche bringt die Notwendigkeit mit sich, facettenreiche Kompetenzen zu entwickeln, um die verschiedenen Anforderungen koordinieren zu können.
Vor diesem Hintergrund sieht sich die Kinderzeit als außerschulischer Kooperationspartner in der Verantwortung, gemeinsam mit der Schule ein Bildungsverständnis zu entwickeln, mit dem Ziel, junge Menschen auf ihrem Weg in eine erfolgreiche und zuversichtliche Lebensführung zu begleiten. Dieser individuelle Weg, orientiert sich immer an den Gegebenheiten der entsprechenden Schule, ihrer Einbindung in den Sozialraum und den Bedarfen der handelnden Menschen.

An der Rupert Neudeck Gesamtschule der Stadt Tönisvorst ergänzt das Kinderzeit-Team die Schule mit Angeboten im gebundenen Ganztag. Menschen mit unterschiedlichen biographischen Hintergründen und Professionen bieten ein breit gefächertes Angebot für soziales Lernen und konstruktive Freizeitgestaltung an.

Als Ansprechpartnerin für die Ganztagsangebote steht  den Schülerinnen und Schülern täglich eine Pädagogische Leitung, Frau Dorothee Wolke, zur Verfügung.
Kontakt:        Telefon  02151 792634
Mobil       0157 34937530.

Frau Wolke bietet in allen 5. Klassen der Gesamtschule Soziales Lernen unter dem schönen Namen „Wolke 7“ an. Hier werden Themen wie Wut, Angst, Liebe, glücklich sein, Mobbing, Rassismus, ADHS sowie Entspannungstechniken besprochen und trainiert.
Spezielle Angebote für Mädchen und Jungen, die sich mit der Entwicklung einer ethischen Grundhaltung und der Förderung des Wertebewusstseins befassen, finden integriert in den Unterricht statt.
Donnerstags nehmen alle Schülerinnen und Schüler der RNG bis 16:00 Uhr an der von ihnen gewählten AG teil. Auch hier bietet Kinderzeit verschiedene Arbeitsgemeinschaften an z.B. eine Garten-, Tex-Mix- oder Theater-AG und mehr.
Das Kinderzeit-Team am Schulzentrum Tönisvorst steht für eine verlässliche pädagogische Betreuung der Schülerinnen und Schüler nach Unterrichtsschluss bis 16:00 Uhr. Die angemeldeten Schülerinnen und Schüler können montags und mittwochs ab 15:15 Uhr sowie dienstags und donnerstags ab 12:30 Uhr – jeweils nach Unterrichtsschluss – an einer Lernzeit teilnehmen, kreative –  oder Zeichenangebote besuchen, im Freizeitbereich bauen, spielen, lesen oder draußen toben, Fußball spielen und mehr. Dieses letztgenannte Angebot ist kostenpflichtig.

Elternvereinbarung

AGB Kinderzeit